Das Team hinter dem Yoga-Poster

 

Enno E. Peter (Konzept, Marketing), betreibt seit 2003 Hatha-Yoga. Durch krankengymnastische Übungen fand er zum Yoga und erlebte recht schnell die gesundheitsfördernde Wirkung der unterschiedlichen Asanas für den Rücken. Bei seinen Übungen zu Hause stellte er fest, dass ihm ein ansprechendes Poster mit grundlegenden Asanas bei der täglichen Praxis fehlte. Da er jedoch keine schönen und ausführlichen Poster zum Yoga fand, entstand die Idee, doch einfach selbst eines zu produzieren.

Silke de Sousa (Design), unterrichtet seit mehreren Jahren Yoga in Berlin. Aufgrund ihrer ursprünglichen Ausbildung zur Grafikdesignerin und ihrer großen Yogapraxis war sie die perfekte Kombination für das Projekt. Sie wählte die wichtigsten Asanas aus und unterstützte unsere Yogaschüler beim Shooting. Sie gestaltete das Poster, schrieb die Texte und entwarf diese Website.

Silke Maschinger war während des Shootings für die organisatorischen Angelegenheiten zuständig, kümmerte sich mit Getränken, Obst und Massagen um alle Beteiligten. Sie unterstützt Enno bei der Vermarktung des Posters und hat intensiv bei der redaktionellen Gestaltung des Posters und der Website mitgearbeitet.

Ganz herzlich danken wir allen, die beim Yoga-Poster mitgewirkt haben:

Menarc, dem Fotografen, für die Ausdauer während des Shootings. Angela, der Assistentin von Menarc, für ihre Unterstützung als Visagistin. Unseren Modellen Juliane, Michaela, Kathrin, Annette und Annette, Bettina, Hagen und Manfred für ihr Engagement, die Geduld und gute Laune - auch als das Shooting länger dauerte als geplant. Der Yogaschule Raum für Yoga in Berlin-Mitte, für die Nutzung des Raumes. Joachim, unserem Sanskrit-Spezialisten, für die Überprüfung der Sanskrit-Namen aller Asanas. Maria aus London für die Übersetzung der Texte vom Deutschen ins Englische. Dem Ingenieurbüro hhpberlin für das Plotten der Prototypen. Und dem Global Sprachteam für die unkomplizierte und rasche Unterstützung bei der Headline.